Die Schulbibliothek der Friedrich-Ebert-Schule

Die Schulbibliothek in der Friedrich-Ebert-Schule steht allen interessierten Schüler*innen und dem Kollegium offen. Sie wird von einer Fachkraft der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle | sba Stadtbücherei Frankfurt am Main geleitet. Wir vermitteln Medien- und Informationskompetenz und bieten neben bibliotheksgestütztem Unterricht auch gemeinsame Projekte und Aktionen an. Die Schulbibliothek verfügt über ein Bibliothekscurriculum. Gerne stehen wir mit Rat und Tat zur Seite.

Service & Ausstattung

  • Medienausleihe: 2 Wochen
  • Bibliothekseinführungen für Klassen, Lerngruppen und das Kollegium
  • Aktionen und Veranstaltungen zu Leseförderung und Medienkompetenz
  • Hilfestellung bei der Recherche
  • Erstellung von Handapparaten, Medienkisten sowie Literatur- und Linklisten
  • Unterrichtsmöglichkeit für Klassen und Lerngruppen
  • ca. 4.000 Medien
  • 5 PCs mit Internetzugang

Lesekisten

Unsere Lesekisten bieten eine schülerorientierte Titelauswahl zur Förderung der Lesemotivation. Gleichzeitig wird durch die Ausleihe im Klassenverband der verantwortungsbewusste Umgang mit den Medien geübt. Die Klassen 5 und 6 werden eingeladen, sich aus dem Bestand der Schulbibliothek freizeitorientierte Bücherkisten selbst zusammenzustellen. Die Ausleihe erfolgt bei einem gemeinsamen Klassenbesuch mit der/dem jeweiligen Klassen- oder Deutschlehrer*in. Die Schüler*innen sind in ihrer Auswahl frei und können sich ein Buch ganz nach ihrem Geschmack aussuchen. Bei der Ausleihe sollte natürlich auch an die an diesem Tag fehlenden Klassenkameraden gedacht werden, damit für jede*n ein Buch dabei ist. Die Kiste wird nach Ablauf der Leihfrist vollständig zurückgegeben. Eine erneute Auswahl kann anschließend je nach Bedarf beliebig oft wiederholt werden. Viel Spaß beim Lesen!