Der Ganztagsbereich

Der Ganztagsbereich wird von Ingo Dallgahs, Raum E22 betreut und umfasst die Arbeitsgemeinschaften (AG), Mittagsfreizeiten (MFZ), Clubraum, Tschai sowie die Betreuung. Im Gang zwischen Lehrerzimmer und Schülerinnentoiletten befinden sich die Schaukästen des Ganztagsbereichs; hier stellen sich die AGs vor, hier finden sich Teilnehmerlisten der AGs und außerdem das Ganztagsprogramm der Friedrich Ebert Schule. Die folgenden Zeilen sollen bei der ersten Orientierung helfen.

Tschai und Clubraum

Das Tschai ist das Schülercafé, das an den Speisesaal angrenzt, und soll von den Jahrgängen 5 und 6 genutzt werden. Für die älteren Schülerinnen steht der Clubraum zur Verfügung, der sich zwischen Bibliothek und SV Raum befindet. In Tschai und Clubraum gibt es ein Snack- und Getränkeangebot; es gibt jeweils eine aufsichtsführende Lehr- oder Honorarkraft, die Schüler sollen aber selbst tatkräftig bei der Bewirtschaftung helfen. Die Öffnungszeiten sind auf die Mittagspausen begrenzt.

Die Betreuung

Die Betreuung findet im Tschai in der Zeit 14.20 – 15.40h statt; bei Unterrichtsausfall finden sich die von ihren Eltern angemeldeten „Betreuungskinder“ im Tschai ein, wo eine Honorarkraft anwesend und für ein Angebot verantwortlich ist. Das jeweilige Tagesangebot ist auf einem aushängenden Wochenplan ersichtlich. Es können selbstverständlich auch nicht angemeldete Kinder an der Betreuung teilnehmen, wenn sie rechtzeitig zu Beginn ins Tschai kommen.

Die Mittagsfreizeiten

Mittagsfreizeiten sind offene Angebote, die während der Mittagspause genutzt werden können. Neben Tschai und Clubraum sind dies u.a. Sporthalle, Tischtennishalle, Bibliothek, Computerraum, Bauwagen, Lernwerkstatt usw. Ein aktuelles Programm befindet sich im Schaukasten. Die Schülerinnen können nach Lust und Laune die Angebote nutzen, ohne Anmeldung. Für den Computerraum und die Ausleihe am Bauwagen gelten gesonderte Regeln, aber das ergibt sich von selbst.

Wochenplan der aktuellen Mittagsfreizeiten

Die Arbeitsgemeinschaften

Die AGs finden Montag, Mittwoch und Donnerstag in der Zeit 14.20 – 15.40h statt, wobei die AGs montags für alle Jahrgänge, mittwochs für die 5. Klassen und donnerstags für Klassen 6 und älter stattfinden. Die AGs am Freitag finden von 14.00 – 15.20h statt. Jede AG hat eine feste Teilnehmergruppe, die in den AG-Listen ersichtlich ist. Die Schüler wählen sich zum Schuljahr und Halbjahr mit Erst- und Zweitwahl ein, die 5. Klassen wählen immer vierteljährlich ihre AGs. Die Einwahlzettel und Erklärungen liegen immer rechtzeitig in den Fächern der Klassenlehrerinnen. Für die Jahrgänge 5 – 8 ist mindestens eine AG pro Durchgang verpflichtend, eine zweite kann aber auch gewählt werden. „Betreuungskinder“ müssen zwei AGs pro Durchgang wählen.